Entgegen dem Passwort-Chaos

Die beiden wichtigsten Regeln für Passwörter lauten erstens: Kein Passwort sollte zweimal verwendet werden und zweitens: Kein Passwort darf in einem Lexikon stehen.

Sebstverständlich darf auch die Mindestlänge von 12 Zeichen nicht unterschritten werden. Empfehlenswert sind Passwortlängen von 25 Zeichen und mehr. Dass diese Regeln den täglichen Arbeitsfluss nicht unbedingt erleichtern, liegt auf der Hand. Zum Glück gibt es Werkzeuge, die Sicherheit und einfache Nutzung zusammenbringen: Passwortmanager.

Alle Passwörter werden verschlüsselt im Passwortmanager gespeichert. Merken muss man sich nur noch ein einziges Passwort, das Masterpasswort, und schon sind alle gespeicherten Passwörter nur noch einen Klick entfernt.

Wir empfehlen 1Password1 - benutzerfreundliches Design, aber nicht kostenfrei. Wer eine kostenlose Alternative sucht, ist mit LastPass2 gut gerüstet. Beide bieten ein Desktop-Programm, Addons für die gängigen Browser sowie Mobile-Apps für iOS und Android.

Für welches Variante Du Dich auch entscheidest – es wird Deine IT-Sicherheit immens steigern!



Philipp Ranft
Philipp Ranft

Mitten in der digitalen Zeit aufgewachsen, ist er der Jüngste im Team und wird bei BUSINESS TOOLS zum Fachinformatiker ausgebildet. In seiner Freizeit trifft er sich mit Freunden, mag gute Musik, Serien und als waschechter Rheingauer auch mal ein gutes Glas Wein.