Leckeres Bratapfelrezept

Was passt besser zu dieser kalten Jahreszeit als der Geruch eines warmen, selbstgemachten Bratapfels?

Für Bratäpfel am Besten einen Boskop-Apfel benutzen, allerdings funktioniert es auch wunderbar mit anderen säuerlichen Apfelsorten wie dem Elstar oder dem Braeburn.

Zutaten für 4 Personen

  • 50 g Mandelblättchen
  • 4 Äpfel
  • 50 g Butter
  • 3 El Zucker
  • 0,5 Tl gemahlener Zimt
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 El Zucker
  • Vanilleeis

Zubereitung

  1. Die Mandelblättchen in der Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten und auf einem Teller abkühlen lassen.
  2. Die Äpfel gründlich waschen, die Deckel abschneiden und das Kerngehäuse großzügig ausstechen. Danach alle Äpfel in eine Auflaufform setzen.
  3. Butter, Zucker und Zimt zusammen verrühren und die Mandelblättchen beigeben. In jeden Apfel 20 g Marzipanrohmasse drücken und die Mandelbutter darauf verteilen.
  4. Orangensaft, Zitronensaft und den Zucker zusammen aufkochen und über die Äpfel gießen.
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C in der Ofenmitte für 35 Minuten backen. Nach 25 Minuten die Deckel draufsetzen und mitbacken.
  6. Zum Schluss die Äpfel mitsamt dem Sud auf einem Teller zusammen mit Vanilleeis oder -soße anrichten und servieren.

Danke an essen-und-trinken.de für das leckere Rezept.



Philipp Ranft
Philipp Ranft

Mitten in der digitalen Zeit aufgewachsen, ist er der Jüngste im Team und wird bei BUSINESS TOOLS zum Fachinformatiker ausgebildet. In seiner Freizeit trifft er sich mit Freunden, mag gute Musik, Serien und als waschechter Rheingauer auch mal ein gutes Glas Wein.